„Wer an der Küste bleibt, kann keine neuen Ozeane entdecken“

(Fernando Magellan)

Reisen bildet nicht nur, sondern macht auch verdammt viel Spaß! Mittlerweile ist es zur schönen Gewohnheit geworden, mal mehr, mal weniger ausführliche Berichte zu meinen Reisen und Kurztrips zu verfassen. Neben Unmengen von Fotos gibt es dort auch wertvolle Informationen und ein paar Geheimtipps, falls ihr selbst einmal in die Ferne aufbrechen wollt.

 
Reiseberichte
 

Der Besuch des Glenveagh National Parks stand im Mittelpunkt der fünften Etappe unseres Roadtrips auf dem Wild Atlantic Way, doch wie immer gab es noch viel mehr zu sehen!

Was für eine Etappe unseres Roadtrips auf dem Wild Atlantic Way, die uns zu einem wunderschönen Leuchtturm, einer mystischen Burg und wilden Klippen führte.

Tag 2 auf dem Wild Atlantic Way führte uns von Malin Head auf die Fanad Halbinsel.

Nach der Causeway Coastal Route ging es nun wieder auf den Wild Atlantic Way. Die erste Etappe führte von Derry nach Malin Head, dem nördlichsten Punkt Irlands.

Derry war unser Abschluss der ersten Hälfte und das Ende der Causeway Coastal Route. Eine Stadt, zu der wir sofort eine enge Bindung aufbauten.

Am letzten Tag auf der Causeway Coastal Route besuchten wir den berühmten Giant's Causeway und informierten uns ausführlich über irischen Whiskey. Und Game of Thrones durfte wieder nicht fehlen!

Carrick-a-Rede, Giant's Causeway, Dunluce Castle - auf der Route des dritten Tages auf der Causeway Coastal Route lagen einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Nordirlands. Es wurde ein Tag der Überraschungen.

Tad 2 auf der Causeway Coastal Route entlang der Küste Nordirlands. Die Landschaft ist atemberaubend und am Ende des Tages besuchten wir eine recht neue und furchtbar überlaufene Attraktion!

Tag 1 auf der Causeway Coastal Route: Die Fahrt führte uns von Belfast nach Cushendall und gab einen ersten Einblick in die herrliche Landschaft der Küste Nordirlands.

Ausgangspunkt für unseren Roadtrip im Norden Irlands war Belfast, einer Stadt im Aufbruch mit bedrückender Geschichte.

Nach dem Roadtrip im Vorjahr, bei dem wir den westlichen Teil des Wild Atlantic Way in Irland erkundeten, stand diesmal der Norden auf dem Programm. Die Reise führte uns von Belfast bis zu den Klippen von Slieve League in Donegal.

Mein Kurztrip nach Antwerpen stand ganz im Zeichen der Gollem Omnipollo Craft Beer Madness. Doch ein wenig Gelegenheit zum Sightseeing hatte ich dann doch noch.

Bergamo nur als Zwischenstation auf dem Weg ins mondäne Mailand zu betrachten, wäre ein Fehler. Die Stadt in der Lombardei überzeugt mit entspannter Atmosphäre und einer herrlichen Architektur.

[in English] The Arrogant Sour Festival is an amazing beer festival dedicated to sour beers located in a beautiful monastery in Reggio Emilia, Italy.

Unsere Irlandreise im Frühsommer 2016 führte uns auch auf die Aran Islands, genauer gesagt die Hauptinsel Inis Mór.

Per Zufall geriet ich an meinem ersten Tag in Bergamo mitten in den "Historic Gran Prix", ein Auto- und Motorradrennen entlang der Stadtmauer, das auch Motorsportmuffel wie mich faszinierte.

Der Dom mit seinen Terrassen, San Siro und ein fantastischer Pub - Mein Kurzbesuch in Mailand hatte das ein oder andere Highlight zu bieten.

Ich liebe die entspannte Atmosphäre in Zeeland, daher entschlossen wir uns, dem Besuch im Januar noch eine Stippvisite im Frühjahr folgen zu lassen.

Auf dem Weg nach Zeeland machten wir diesmal einen Zwischenstop in Breda. Das gemütliche Städtchen in Nordbrabant hat uns mit seinem Charme gleich für sich eingenommen.

Für Bierfreunde ist Brüssel ein Paradies, ansonsten tut sich die belgische Hauptstadt etwas schwer, Charme zu entwickeln. Ein offener Brautag bei Cantillon war aber ein guter Grund, die gar nicht so weite Reise anzutreten.

Wer sich für Geschichte sowie traditionell gebraute Biere interessiert, ist in Nürnberg gut aufgehoben. Für mich ein idealer Ort, um meinen Geburtstag zu verbringen.

Die Zeit um den Jahreswechsel verbringe ich meistens an der niederländischen Nordseeküste, für mich die perfekte Umgebung, um Kraft für das neue Jahr zu tanken!

Brügge ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert und für Bierliebhaber ein wahres Schlaraffenland. Hier habe ich ein paar meiner Lieblingsorte zusammengestellt.

Drei Tage in Hamburg mit pickepackevollem Programm, das geht an die Substanz. Aber es hat sich wieder einmal gelohnt!

Bei meinem Besuch im rumänischen Timisoara stand auch ein Fußballspiel auf dem Programm. Poli Timisoara ist ein Verein mit einer interessanten Geschichte und toller Stimmung.

Irland Roadtrip Pt. 7: Durch den faszinierend kargen Burren führte uns der Weg von Doolin nach Galway. Eine Reise voller Gegensätze.

Mit den 'Cliffs of Moher' stand auf der nächsten Etappe des Irland Roadtrips die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit der Insel auf dem Programm. Und noch viel mehr!

Endlich Teil 5 des Irland Reiseberichts. Eine regnerische Etappe auf der Dingle Halbinsel.

Das Mittsommerfest ist im Baltikum sowie in Skandinavien von besonderer Bedeutung, daher bot sich eine Reise nach Riga zu diesen Feierlichkeiten geradezu an. Hier der Reisebericht!

Teil 4 unseres Reiseberichts: Auf dem malerischen Ring of Kerry erfährt man Irland wie aus dem Bilderbuch.

Mit der Umfahrung des Ring of Beara begann unser Irland-Roadtrip auf dem Wild Atlantic Way.

Nach der Landung in Kerry gab es auf dem Weg zur ersten Station in Kenmare erste Fahrstunden in Sachen Linksverkehr. Die Stadt selbst überzeugt mehr mit Flair als Sehenswürdigkeiten.

Ein Roadtrip auf dem Wild Atlantic Way, für uns ging ein Traum in Erfüllung. Von der Planung bis zu den einzelnen Etappen, jede für sich ein Ereignis, lassen wir die Reise hier Revue passieren!

Wien hat neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten auch für Feinschmecker einiges zu bieten. Schnitzel, Kaffeehäuser, der berühmte Naschmarkt und zahlreiche kleine Brauereien, in Wien ist für jeden was dabei!

Wien eignet sich auch im Winter perfekt für einen Städtetrip und es gibt unglaublich viel zu sehen. Hier gibt es einige Tipps, viele Fotos und sogar ein kleines Video!

Litauen bietet eine faszinierende Bierkultur, mit kaum einem anderen Land zu vergleichen ist. Sie ist aber auch sehr unübersichtlich, hier gibt es einige Tipps für Einsteiger.

Lissabon bietet neben dem allgegenwärtigen Portwein und anderen exzellenten Weinen mittlerweile auch eine große Zahl an anspruchsvollen Craftbieren. Leider konnte ich nur etwas an der Oberfläche kratzen.

Lissabon ist eine wahre Traumstadt. Im ersten Teil des Reiseberichts gibt es einen kleinen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Hamburg ist eine Traumstadt und der ideale Ort für eine ausgedehnte Fototour am Hafen, der Speicherstadt, den Landungsbrücken und vielen anderen Plätzen.

Augsburg ist immer eine Reise wert und egal wie oft man fährt, man entdeckt immer etwas Neues!

Syrakus war der ideale Abschluss unserer Reise. Wunderschön und urgemütlich!

Catania ist das Zentrum Ostsiziliens und bietet neben ein paar Sehenswürdigkeiten vor allem viel Durcheinander und Krach.

Die Villa Romana del Casale ist aufgrund ihrer Mosaiken weltberühmt. Nicht weit entfernt liegen die Ruinen der griechischen Stadt Morgantina.

Auch an einem "Ruhetag" waren wir unterwegs und besuchten Acireale, nur wenige Kilometer von unserer Wohnung entfernt.

Der Ätna gehört zu den aktivsten Vulkanen der Welt, Angst muss man beim Besuch aber keine haben!

Noto ist das schönste Beispiel der sizilianischen Barockarchitektur und ein wahrer Augenschmaus!

Taormina ist der meistbesuchte Ort Siziliens und das aus gutem Grund.

Über Umwege ging es nach Noto Antica und Modica, eine Strecke, die durch atemberaubende Landschaften führt.

An der Ostküste Siziliens liegen mit Aci Trezza und Aci Castelo zwei schöne Fischerdörfer, die einiges zu bieten haben,

Berlin ist immer eine Reise wert, für Bierfreunde gilt das seit einigen Jahren um so mehr!

Das 'Estadio Mestalla' in Valencia ist ein eindrucksvolles Stadion der alten Schule. Steile Ränge, mitten in der Stadt gelegen und vollgestopft mit Geschichte!

Die "Ciudad de las Artes y de las Ciencias" gehört für Besucher in Valencia zum Pflichtprogramm. Die futuristische Wissenschaftsstadt bietet atemberaubende Architektur.

Valencia ist das ideale Ziel für einen Kurzurlaub. Abwechslungsreich, lebendig und wunderschön.

Augsburg ist eine Stadt zum Wohlfühlen. Neben den obligatorischen Abstechern in die regionale Bierkultur war diesmal der Besuch im Museum der Augsburger Puppenkiste ein echter Höhepunkt!

Anlässlich des Konzerts der Broilers verschlug es mich wieder einmal in meine Lieblingsstadt Dresden. Eine Stadt, in der es unzählige Dinge zu sehen gibt und der man das Leben einfach genießen kann.

Viel zu schnell ging unser Urlaub zu Ende und wir beschlossen ihn mit einem Besuch im Orotavatal und nahmen Abschied vom Strandleben.

Das Hochgebirge rund um den Vulkan bietet immer wieder überraschende Eindrücke. Neben der Natur statten wir aber auch den Tourizentren im Süden noch einen Besuch ab.

Ein Ruhetag bietet die ideale Gelegenheit, einmal unsere Unterkunft vorzustellen!

Der Loro Parque in Puerto de la Cruz ist die größte Touristenattraktion Teneriffas. Neben unzähligen Papageienarten sind vor allem die Orcas ein Publikumsmagnet.

Beim letzten Mal hatten wir im Anaga-Gebirge richtig schlechtes Wetter, doch diesmal zeigte sich das grüne Hochgebirge von seiner besten Seite.

Der Teide ist der höchste Berg Spaniens und ein Besuch auf dem gigantischen Vulkan ein echtes Highlight!

Der vierte Tag war der Erholung gewidmet, aber wir rafften uns zum Einkaufen auf und besichtigten außerdem den berühmten Drachenbaum.

Reisebericht Teneriffa 2014 – Tag 3

Am dritten Tag der Teneriffareise 2014 zog es uns ins Teno-Gebirge und in den sonnigen Süden der Insel.

Unser Sommerurlaub führte uns in diesem Jahr wieder nach Teneriffa. Von einem wundervollen Ferienhaus aus erkunden wir die Insel.

Den Jahreswechsel in den Niederlanden ist durchaus reizvoll. Geboten wird Meer, ein entspanntes Verhältnis zu Pyrotechnik und mehrere hundert Verrückte, die sich Neujahr ins Meer stürzen. Es gibt aber auch ein paar Eigenarten, die es zu beachten gilt.

Sardinien 2013 war mit Sicherheit einer der schönsten Urlaube bisher, aber alles geht einmal zu Ende. Leider...

Reisebericht Sardinien 2013 – Tag 9

Eine Zeitreise vom 16. Jahrhundert vor Christus bis ins Mittelalter prägte den letzten Tag der Sardinienreise!

Mal eine ganz neue Erfahrung: Regen und Gewitter in Sardinien! Das Meer zeigte sofort einen ganz anderen Charakter.

Kultur war angesagt am siebten Tag der Sardinienreise. In Tharros tauchten wir tief in die Antike ein.

Reisebericht Sardinien 2013 – Tag 6

Alghero, das touristische Zentrum des Nordwestens, war Ziel des sechsten Tags unserer Sardinienreise.

An Tag 5 der Reise war Ausspannen angesagt. Grund genug, einmal einen Blick auf die nähere Umgebung zu werfen.

Reisebericht Sardinien 2013 – Tag 4

Die Reise nach Stintino im äußersten Norden Sardiniens führte zu traumhaften Buchten und Stränden und öffnete den Blick auf wilde Landschaften!

Der dritte Tag unserer Sardinienreise führte uns nach Bosa, wo auch die kulinarischen Bedürfnisse hervorragend befriedigt wurden!

Reisetagebuch Sardinien Teil 1: Die ersten beiden Tage hielten schon viele Kostbarkeiten der Insel für uns bereit.

Reisebericht Augsburg und seine Biergärten

Augsburg bietet neben einer wundervollen Altstadt auch eine lebhafte Bierkultur mit vielen Brauereien und Geschmacksvarianten. Es war Zeit für einen Streifzug.