Das Borefts Bierfestival bei der Brauerei de Molen im niederländischen Bodegraven gehört zu den Highlights im jährlichen Bierkalender.

Wer mit mir mal so richtig gepflegt hochwertige Biere verkosten will, kann mich in den nächsten Wochen auf einigen Bierfestivals antreffen!

Tag 2 auf dem Wild Atlantic Way führte uns von Malin Head auf die Fanad Halbinsel.

Nach der Causeway Coastal Route ging es nun wieder auf den Wild Atlantic Way. Die erste Etappe führte von Derry nach Malin Head, dem nördlichsten Punkt Irlands.

Derry war unser Abschluss der ersten Hälfte und das Ende der Causeway Coastal Route. Eine Stadt, zu der wir sofort eine enge Bindung aufbauten.

Es war ein Konzertwochenende deluxe. Der Tourauftakt der Rolling Stones im Hamburger Stadtpark war gigantisch, aber auch das Rockspektakel auf dem Rathausmarkt mit den Rogers, Antillectual und I-Fire hat riesigen Spaß gemacht.

Am letzten Tag auf der Causeway Coastal Route besuchten wir den berühmten Giant's Causeway und informierten uns ausführlich über irischen Whiskey. Und Game of Thrones durfte wieder nicht fehlen!

Carrick-a-Rede, Giant's Causeway, Dunluce Castle - auf der Route des dritten Tages auf der Causeway Coastal Route lagen einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Nordirlands. Es wurde ein Tag der Überraschungen.

Zum ersten Mal fand im Strandbad Losheim das Rockaway Beach open Air statt, und präsentierte ein bockstarkes Lineup mit den Fehlfarben, Pascow, Turbostaat und einigen mehr.

Tad 2 auf der Causeway Coastal Route entlang der Küste Nordirlands. Die Landschaft ist atemberaubend und am Ende des Tages besuchten wir eine recht neue und furchtbar überlaufene Attraktion!